Auf des Kaisers Spuren durch den Wiener Prater

Bevor der Wiener Prater 1766 von Joseph II. für die Allgemeinheit geöffnet wurde, war er Schauplatz groß angelegter Jagdveranstaltungen des Hofes und des Adels.

Nach der Öffnung siedelten sich schon bald Kaffee- und Wirtshäuser an.  Stadtseitig entstand der Wurstelprater mit Ringelspielen, Schaukeln, Schießbuden, Kasperltheater und sogar Ballonfahrten.

Die österreichischen Kaiser haben durch viele Veranstaltungen, Schlachtendarstellungen, Gebäude, Weltausstellung und vieles mehr ihre Spuren hinterlassen. Folgen Sie diesen und lauschen Sie den vielen Geschichten und Anekdoten zu diesem Thema.

Dauer der Tour: ca.  2  1/2  Stunden
Sprache: Deutsch, Englisch – andere Sprachen auf Anfrage
Buchbar: für Gruppen ab 10 Personen
Zeitraum: Mitte März bis Ende Oktober
Startzeiten: täglich ab 10:30 bis spätestens 16:30
Infos & Buchung: +43(0)2628 64460anfragen@prater-adventuretour.com
2018-03-29T14:33:10+00:00